Hitzeschutz für diverse Teile im Motorraum

Auf der Abgasseite des Motors – um die Abgaskrümmer und die beiden Turbolader herum –  herrscht eine beachtliche Hitzeentwicklung, weshalb ich einige sich in der Peripherie befindlichen Teile vor dieser Hitze schützen wollte. Die Unterdruckschläuche für die Ladeluftregelung habe ich komplett durch Silikon Schläuche der Marke Samco ersetzt. Zwischen den Taktventilen und den Waste-Gate-Dosen habe … Mehr Hitzeschutz für diverse Teile im Motorraum

Riemenscheibe aus Aluminium

Die Gelegenheit den Motor von vorne so schön zugänglich zu haben (siehe erstes Bild), wollte ich unbedingt nutzen und diesen einmal gründlich säubern. Prophylaktisch habe ich zudem beide Dichtungen des Ölfiltergehäuses ersetzt (bekannte Schwachstelle des N54-Motors), somit sollte die Vorderseite des Motors auch künftig sauber bleiben. Des Weiteren habe ich alle Umlenkrollen erneuert und den … Mehr Riemenscheibe aus Aluminium

Vorderachsträger

Im Zuge der Modifikation der Ölwanne (Einbau Schwallblech) musste ich den vorderen Achsträger ausbauen. Diese Gelegenheit habe ich genutzt und den Achsträger ebenfalls – gleich wie die Achsschenkel – in weiss seidenglanz pulverbeschichten lassen. Die Motorträger, den Servopumpenhalter sowie die Halter für den Stabilisator habe ich in schwarz glanz pulverbeschichten lassen. Ebenfalls auf den Fotos … Mehr Vorderachsträger

CSF Aluminium Wasserkühler

Zur besseren Kühlung des Motors habe ich den originalen Wasserkühler durch einen CSF Aluminium Wasserkühler ersetzt. CSF verspricht eine um 15 Prozent bessere Kühlleistung gegenüber dem originalen Wasserkühler. Des Weiteren habe ich einen Elektrolüfter von Mishimoto verbaut, der zum einen eine wesentlich geringere Bautiefe aufweist und zum anderen wesentlich leichter ist. Im Vergleich zum originalen … Mehr CSF Aluminium Wasserkühler

Schwallblech mit Rückschlag-Klappen für Ölwanne

Da mir ein Umbau auf Trockensumpfschmierung zu aufwändig und zu teuer ist, ich aber trotzdem bei hoher Querbeschleunigung sicherstellen will, dass der Schmierfilm nicht abreisst, habe ich mir für meine Nasssumpfschmierung ein Schwallblech mit Rückschlag-Klappen der Firma VAC Motrorsports aus den USA bestellt. Das Schwallblech sorgt dafür, dass der Ölaufnehmer immer mit genügend Öl versorgt … Mehr Schwallblech mit Rückschlag-Klappen für Ölwanne

Zündkerzen und -spulen

Für die Gewährleistung einer stabilen Zündung auch in höheren Leistungsregionen, habe ich vorsorglich NGK Zündkerzen verbaut (NGK 95770), die einen kälteren Wärmewert aufweisen (1 Stufe). Den Elektrodenabstand habe ich auf 0.55mm gebogen. Mit etwas Fingerspitzengefühl und den richtigen Werkzeugen, ist dies sehr einfach zu bewerkstelligen. Ich habe dazu ein „Gap-Tool“ Von Burger Motorsport verwendet und … Mehr Zündkerzen und -spulen

Domstrebe vorne (Wiechers)

Als Ersatz für die Cusco Domstrebe habe ich vorne eine in weiss gepulverte Wiechers Domstrebe verbaut. Die Wiechers Domstrebe ist im Vergleich zur Cusco Domstrebe massiver gebaut und lässt weniger Verwindung zu. Damit das Ganze zum Farbkonzept passt, habe ich die beiden originalen Federdomstreben sowie die Wiechers Domstrebe weiss pulverbeschichten lassen.

Bremsbelüftung

Um der innenbelüfteten Bremsscheibe genügen Frischluft zuzuführen, habe ich Ankerbleche aus Carbon von Burkhart Engineering verbaut. Die von der Carbon Production GmbH hergestellten Carbonankerbleche sind sehr leicht und top verarbeitet. Die Frischluft wird von der Frontschürze über ein 50mm Flexrohr an die Bremsscheibe geführt. Ich erhoffe mir durch diese Massnahme eine auch auf der Rennstrecke … Mehr Bremsbelüftung